Eingeschränkter Regelbetrieb

Geschrieben von krippenzwerge am 14.05.20 um 8:29 Uhr • Artikel lesen

Liebe Eltern, endlich öffnen wir wieder!!

Ab 18.05.2020 nehmen wir den eingeschränkten Regelbetrieb wieder auf, müssen jedoch strenge Auflagen berücksichtigen. Deshalb verkürzt sich die Öffnungszeit von 7-16 Uhr!

Wir bitten Sie, wenn möglich, die Betreuungszeiten nicht auszureizen und nur auf das Notwendigste zu beschränken. Rufen Sie uns bitte an, bevor Sie Ihr Kind das erste Mal wiederbringen.

Wenn Sie Ihre Kinder in die Krippe bringen, beachten Sie bitte folgendes:

Voraussetzung für eine Betreuung:

  • ausschließlich gesunde Kinder zur Kindertagesbetreuung bringen
  • täglich ausgefüllte Gesundheitsbestätigung mitbringen
-> Formular für Mai und Juni hier: 
-> oder im Vorraum der Krippe
  • Eltern tragen Mund-Nasen-Bedeckung im Haus
  • unverzüglich nach Betreten Hände desinfizieren
  • Abstand halten im Haus - nur je 1 Erwachsener mit Kind in der Garderobe
  • an Gruppentür klopfen und warten bis Ihr Kind dort abgeholt wird
  • Bad und Gruppenzimmer nicht betreten
  • Plan der Betreuungszeiten für Ihre Kinder bis Ende Mai und dann stets für 2 Wochen im Voraus in der Gruppe schriftlich abgeben

Bitte denken Sie daran, dass Ihre Kinder eine lange Zeit nicht in der Krippe waren und der Neuanfang vielleicht nicht so leicht wird. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, Ihre Kinder wieder allmählich an den Alltag der Krippe zu gewöhnen, berücksichtigen Sie das bitte bei Ihrer Planung für die ersten Tage bei uns.

Wir freuen uns schon auf die Kinder und hoffen auf gute Lösung im Sinne aller Beteiligten. 

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns.

Ihre Leiterin und das Team der Kinderkrippe Regenbogen

28 Views

Informationen zur Notbetreuung

Geschrieben von krippenzwerge am 20.04.20 um 10:30 Uhr • Artikel lesen

Informationen zur Notbetreuung

Liebe Eltern,

unter bestimmten Voraussetzungen gibt es eine Erweiterung der Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen. 

Eine Notbetreuung kommt in Frage, wenn:

  • beide Personensorgeberechtigte bzw. bei bestimmter Umgangsregelung, der zur Antragstellung aktuelle Personensorgeberechtigte, im Bereich der Kritischen Infrastruktur tätig sind (Anlage 1.pdf herunterladen) oder wenn:
  • einer der Personensorgeberechtigten aus dienstlichen oder betrieblichen Gründen in der Betreuung des Kindes gehindert ist und in folgenden Bereichen tätig ist:
  • Gesundheitsversorgung und Pflege
  • Rettungsdienst
  • ÖPNV
  • Polizei- bzw. Justizvollzugsdienst
  • Schuldienst und Kindertagesbetreuung (auch Schüler/innen in Abschlussklassen)
  • Kommunal- oder Staatsverwaltung, sofern ein Personensorgeberechtigter mit Aufgaben der Bekämpfung der Corona-Pandemie betraut ist

Bitte nehmen Sie bei Bedarf, Kontakt mit der Leiterin auf, damit die erforderliche Notbetreuung individuell abgesprochen werden kann. Ebenfalls ist das dazugehörige, ausgefüllte Formular (Anlage 2.pdf herunterladen) zwei Tage vorher bei der Leiterin abzugeben.

 

103 Views

Tipps zur Sauberkeitsentwicklung

Geschrieben von krippenzwerge am 17.04.20 um 10:27 Uhr • Artikel lesen

Bild

67 Views

Wir melden uns mit neuen Ideen zurück

Geschrieben von krippenzwerge am 17.04.20 um 9:53 Uhr • Artikel lesen

Bild Bild

65 Views

"Regenbogen-Aktion"

Geschrieben von krippenzwerge am 09.04.20 um 13:30 Uhr • Artikel lesen

Liebe Krippenzwerge und liebe Eltern,

wir wollen bei einer tollen Aktion mitmachen, bei der Kinder einen Regenbogen malen/basteln und sichtbar ins Fenster oder an den Balkon hängen.

Andere Kinder können beim Spazieren gehen zählen, wie viele Regenbögen sie gesehen haben und wissen, auch hier bleiben Kinder zu Hause.

Wenn ihr Lust habt, euch zu beteiligen, würden wir uns freuen.

Gern dürft ihr beim Spaziergang auch einen Regenbogen außen an die Eingangstür unserer Krippe oder auch an den Zaun hängen.

Viel Spaß dabei und Zählen 1, 2, 3 nicht vergessen!

Eure Erzieherinnen und Leiterin

Bild

74 Views
1/3 Zur Seite 2 »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge