AB 12.07.2021- 06.30-16.00Uhr

Geschrieben von krippenzwerge am 07.07.21 um 7:05 Uhr • Artikel lesen

Liebe Eltern,

leider müssen wir unsere Öffnungszeit anpassen und deshalb bitten wir Sie um Verständnis, dass

ab 12.7.2021 regulär von

06.30- 16.00 Uhr

die Krippe geöffnet ist.

Wenn Sie in den Randzeiten von

06.00-06.30 Uhr und von 16.00-17.00 Uhr dringend Betreuungsbedarf haben, wenden Sie sich bitte an mich.

Wir werden eine individuelle Lösung finden.

Vielen Dank.

 Heike Dittrich

Leiterin

70 Views

Regelbetrieb ab 11.06.2021

Geschrieben von krippenzwerge am 09.06.21 um 13:56 Uhr • Artikel lesen

Liebe Eltern,

aufgrund stabiler Sieben-Tage-Inzidenz unterhalb von 50 können wir

ab Freitag (11. Juni)

wieder in den Regelbetrieb starten.

Das heißt, wir öffnen von 6.00 Uhr- 17.00 Uhr.

Bitte melden Sie sich, wenn Ihr Kind zwischen 6.00 und 6.30 kommt.

Die strikte Gruppentrennung wird damit aufgehoben und wir betreuen Ihre Kinder gemeinsam, in den Randzeiten, in der Früh-und Spätdienstgruppe (Spatzen)

Vorabfragen sind nicht mehr nötig.

Bitte beachten Sie, dass das Tragen von der MNS im Haus

bestehen bleibt.

 

Heike Dittrich

Leiterin der Kinderkrippe

161 Views

Mutter- und Vatertag

Geschrieben von krippenzwerge am 07.05.21 um 10:37 Uhr • Artikel lesen

Liebe Mamas, liebe Papas,

wir wünschen euch einen schönen Mutter- und Vatertag!

Hier sind noch ein paar Grüße von den Spatzen, Käfern, Maulis und Igeln. 

Bild    Bild    Bild    Bild

276 Views

Notbetreuung ab 26.04.2021

Geschrieben von krippenzwerge am 23.04.21 um 13:40 Uhr • Artikel lesen

Liebe Eltern,

nach den rechtlichen Vorgaben des Bundesgesetzes, tritt ab 26.04.2021 die Untersagung der Kindertagesbetreuung in Kraft.

Es wird ab 26.04.2021 nur eine Notbetreuung eingerichtet, für Kinder bestimmter Personen-und Berufsgruppen.

Diese Fallgruppen finden Sie unter: www.coronavirus.sachsen.de

Die bisher eingereichten Nachweise dazu, behalten ihre Gültigkeit, sofern sie nicht älter als 4 Wochen sind  und sich keine Änderungen ergeben haben. Dies bestätigen Sie bitte im unteren Abschnitt und geben diesen in der Gruppe ab.

Bei neuen Notbetreuungskindern bitte den Nachweis erbringen.

Es werden die Elternbeiträge erstattet, wenn die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen wird.

Weiterhin gilt, dass das Betreten der Einrichtung verboten ist, wir holen Ihre Kinder an der Haustür ab und bringen sie wieder an die Tür.

Unsere Öffnungszeit ist von 06.30-16.00 Uhr,

allerdings unverbindlich und Änderungen sind möglich.

Bitte denken Sie in der jeweiligen Vorwoche an die Vorabfrage der Betreuungszeiten.

Im Namen des Teams der Krippenzwerge wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute.

Ihre Leiterin Heike Dittrich

 

Anlage_GS_AV_Kita_Schule_neu_Anlage_3(1).pdf herunterladen

 

 

313 Views

Eingeschränkter Regelbetrieb bis 09.05.2021

Geschrieben von krippenzwerge am 16.04.21 um 10:28 Uhr • Artikel lesen

Liebe Eltern,

Verschärfter Infektionsschutz für unseren Krippenbetrieb

VERLÄNGERT BIS 09.05.2021

Schulen und Kindertageseinrichtungen sollen  inzidenzunabhängig öffnen. Das heißt, es wird ein eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden.

Allerdings sind damit verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen verbunden. Das sieht die neue Corona-Schutz-Verordnung vor. Zutritt in Kindertagesstätten gibt es nur mit negativem Testergebnis für die Eingewöhnungseltern.

Deshalb haben wir uns entschieden in dieser Zeit, Ihre Kinder an der Haustür abzuholen.

Bitte klingeln und warten bis Ihr Kind geholt wird.

Unsere eingeschränkte Öffnungszeit ist weiterhin

 von 7.00-15.00 Uhr !

Dies ist nötigt, um die Vorgaben der vom Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und
Gesellschaftlichen Zusammenhalt erlassenen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung einzuhalten.
Bitte denken  Sie an  die Vorabfrage zu den Betreuungszeiten. Diese muss  in der Vorwoche in der Gruppe abgegeben werden.

Es ist für uns wichtig zu wissen,  wann wir welche Kinder übernehmen und wann wir sie wieder an Sie   übergeben. Dafür benötigen  wir genügend Personal, welches eingeteilt werden muss.

Falls wir nachmittags im Garten sind, können Sie den Garten mit Mund-Nasenschutz betreten und Ihre Kinder abholen.

Rucksack und weitere Utensilien sind im Garten zum Mitnehmen bereitgelegt, sodass keiner mehr das Gebäude betreten muss.

 

Heike Dittrich

Leiterin

343 Views
1/2 Zur Seite 2 »
Archiv RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge